QRS Pelvicenter rPMS - zur Herstellung und Erhaltung der Beckenbodenfunktionen

QRS Pelvicenter rPMS

Das QRS 1010 Pelvicenter, auch als Magnetstuhl bekannt, ist ein hocheffizienter Muskelstimulator zur neuromuskulären Therapie eines geschwächten Beckenbodens bzw. seiner degenerierten Muskulatur. Die QRS Pelvicenter rPMS stellt sich als eine dynamische Symbiose zweier, medizinisch anerkannter, Therapiemethoden heraus, bei zugleich wesentlichen und für einen schnellen Therapieerfolg essentiellen Vorteilen.

Die Vorteile des Pelvicenters

Eine erfolgreiche Durchführung eines Beckenbodentrainings ist mit dem QRS Pelvicenter nicht von der Patientenmotivation oder den körperlichen Möglichkeiten abhängig.
Denn der Patient muss nicht zwingend in dem Sinne mitarbeiten, dass er körperliche Übungen ausführen muss. Die Einlernphase entfällt, weil der Patient seine Beckenbodenmuskulatur durch die Behandlung auf dem QRS Pelvicenter innerhalb weniger Minuten wahrnehmen kann.

Die rPMS Erfolgsaussichten

Unter der Gegebenheit, dass die Symptomatik auf eine geschwächte Beckenbodenmuskulatur zurück zu führen ist, oder andere muskuläre, auch venöse, Schwierigkeiten im Becken- sowie Rumpfbereich vorhanden sind, ist von einer Verbesserung der Symptomatik auszugehen. Das Zeitfenster des Erfolgseintrittes ist in den meisten Fällen kürzer als beim konventionellen Beckenbodentraining. Die Persistenz beträgt mindestens 6 Monate bis zu 2 Jahren.

Frauen Indikationen

Weitere Informationen zu den Themen:
Belastungsinkontinenz (Stressinkontinenz), Drang- oder Mischinkontinenz, Postpartum, Pelvic Pain Syndrom und Anorgasmie.

Männer Indikationen

Weitere Informationen zu den Themen:
Belastungsinkontinenz (Stressinkontinenz), Drang- oder Mischinkontinenz, Prostatektomie, Pelvic Pain Syndrom und Erektile Dysfunktion

Experimentelle Indikationen

Weitere Informationen zu den Themen:
Core Stabilty, Gesässtraining, Gesässschmerzen und Faszienlösung.

Auszug QRS Pelvicenter Kunden

Der schnellste Weg zu unseren kompetenten Beratern: +423 392 42 01, beratung@pelvicenter.com

error: Content is protected!